Was Sie als VermieterIn einer Immobilie wissen sollten

Die Suche nach einem privaten oder gewerblichen Mieter für die eigene Immobilie kann für Vermieter zur Mammutaufgabe werden. Als Eigentümer eines Hauses oder einer Mietwohnung sind unzuverlässige Mieter mit ausbleibenden Mietzahlungen unbedingt zu vermeiden, leider kann in der kurzen Phase eines Besichtigungstermins nur wenig über das Gegenüber herausgefunden werden.

Die folgenden Tipps möchten Ihnen Ihre Aufgabe als Vermieter erleichtern, wobei die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Immobilienmakler in vielerlei Hinsicht weiterhilft.

Tipps zum Finden der richtigen Mieter
Wie glaubwürdig und seriös ein Mieter wirklich ist, stellt sich häufig erst mit der Zeit heraus. Dennoch können Sie als Vermieter die Grundlage schaffen, um auf böse Überraschungen in der Zukunft adäquat reagieren zu können. Lassen Sie von Ihrem potenziellen eine Selbstauskunft ausfüllen, ebenfalls wie eine Schufa-Selbstauskunft über dessen Bonität. Gibt Ihnen der Mieter schriftlich die entsprechenden Informationen und unterschreibt diese Auskunft, werden bewusste Falschangaben in späteren Jahren zu einem fristlosen Kündigungsgrund.

Auch das Verlangen einer Kaution gibt Ihnen die Sicherheit, zum Ende des Mietverhältnisses hin nicht auf unbezahlten Rechnungen und Renovierungskosten sitzenzubleiben. Die Kautionsversicherung ist eine potenzielle Alternative, die sich unter Vermietern in Deutschland erst eingeschränkt durchsetzen konnte. Um diese und weitere Formalitäten nicht selbst abwickeln zu müssen, vertrauen Sie bei der Mietersuche auf die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler. Dieser holt vor Aufsetzen des Mietvertrags die genannten Dokumente ein und übernimmt die Verwaltung Ihres Mietverhältnisses.

Die Betriebskostenpauschale und ihre Anpassung
Um Nebenkosten und weitere Ausgaben als Vermieter auf den Mieter umlegen zu können, bietet sich die Vereinbarung einer Betriebskostenpauschale an. Diese ist unabhängig vom Mietzins festzulegen und sollte dem Mieter auf Anfrage aufgeschlüsselt werden können. Über die Jahrzehnte hinweg hat sich der Begriff der Betriebskosten etwas gewandelt, so dass genau überprüft werden muss, welche Kosten tatsächlich an den Mieter weitergegeben werden dürfen. Ein Immobilienmakler berät an dieser Stelle gerne und bewahrt vor juristischen Streitigkeiten mit langjährigen Mietern.

Da durch die Abrechnung über eine Pauschale keine Nachzahlung eingefordert werden darf, ist eine regelmäßige Anpassung des eingeforderten Betrags wichtig. Als Vermieter sind Sie verpflichtet, die Erhöhung schriftlich unter Beachtung vieler Formalitäten anzukündigen, die Gründe sind explizit aufzuführen und beispielsweise über Abrechnungen zu belegen. Gültigkeit erhält die Erhöhung erst ab dem übernächsten Monat nach Zustellung des Schreibens, solange keine formalen Fehler vorhanden sind. Hiervor kann ein Immobilienmakler mit seiner Erfahrung rund um dieses und weitere Dokumente bewahren.

Hausordnung und weitere Mieterpflichten
Winterdienst, Mittagsruhe oder Reinigung des Treppenhauses – viele Aspekte rund um Ihre Immobilie können Sie in einer Hausordnung abklären und den Mietparteien hiermit verschiedene Pflichten zuteilen. Um etwas vom Mieter einfordern zu können, bedarf es unbedingt der Schriftform, nachträgliche Anpassungen der Hausordnung sind von beiden Seiten zu unterschreiben. In ihrer Grundform hat die Hausordnung dem Mietvertrag beizuliegen, wobei Sie nicht beliebig viele Aufgaben übertragen können.

Gleiches gilt für die Übergabe der Wohnung nach dem Mietverhältnis. Zwar darf eine ordnungsgemäße Übergabe des gemieteten Objekts verlangt werden, Formulierungen in älteren Mietverträgen wie einer Pflicht zur Renovierung vor Verlassen der Mietwohnung sind juristisch längst gekippt worden. Was von einem Mieter während der Mietphase und bei ihrer Beendigung noch verlangt werden darf, zeigt ein Immobilienmakler mit seinem Branchenwissen gerne auf.

Beratung und Vermittlung durch einen Immobilienmakler nutzen
Von der Berücksichtigung der Mietpreisbremse bis zur korrekten Abrechnung der Nebenkosten sind gerade private Vermieter häufig überfordert. Die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler hilft hier weiter, um bei allen Aspekten rund um die Vermietung auf einen erfahrenen Partner zu vertrauen. Dieser hilft nicht nur bei der Suche nach den passenden Mietern für Ihre Objekte, sondern begleitet Sie als Vermieter auch durch sämtliche Formalitäten und über die Jahre des Mietverhältnisses hinweg. Alleine hierdurch sind Sie bei all Ihren Entscheidungen als Vermieter auf juristisch sicherer Seite.
Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen
Besonders soziales Engagement
Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen
Bellevue Best Property Agents 2017
Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen
DEKRA Siegel
Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen

Sie erreichen mich:
telefonisch unter +49 170 5849101
per E-Mail Bausch@immobilien-bausch.de
oder über das Kontaktformular.

Ich freue mich auf Sie

Foto von Sabine Bausch

Ein Rückruf? Sehr gerne!

  • Am besten erreichbar in der Zeit:
  • :
  • :
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Copyright © 2022 Sabine Bausch Immobilien