Was Sie als MieterIn einer Immobilie wissen sollten

Der größte Teil der Menschen hierzulande lebt in einer gemieteten Immobilie, auch für betriebliche Zwecke wird eine Miete oder Pacht dem direkten Kauf häufig vorgezogen.

Auf der Suche nach einer schönen Mietwohnung sind nicht nur Lage, Mietpreis und der generelle Eindruck der Immobilie zu beachten.

Die folgenden Tipps, dieses Ratgebers, sollen Ihnen als Mieter dabei helfen, was es beim Mietgesuch zu beachten gilt und wie Ihnen ein Immobilienmakler kompetent weiterhelfen kann.

Faire Mietpreise aushandeln und nicht jede Mieterhöhung akzeptieren
Bereits bei der Suche einer individuell ansprechenden Wohnung wird der Immobilienmakler zum richtigen Ansprechpartner. Dieser kann anhand des eigenen Wunschprofils gezielt auf die Suche nach geeigneten Objekten gehen und Vorschläge unterbreiten, was Lage, Aufteilung und Mietpreis anbelangt.

Gerade bei der Höhe der Miete und Nebenkosten bringen die Verhandlungen mit einem privaten Vermieter häufige Diskussionen mit sich. Bei der Vermittlung über einen seriösen Makler entsteht Sicherheit, dass der ortsübliche Mietspiegel berücksichtigt und ein fairer Mietzins erhoben wird.

Der richtige Umgang mit Mängeln, Schäden und Umbauten
Die gemietete Immobilie mag den eigenen Vorstellungen entsprechen, kleine Änderungen für eine bessere Raumnutzung oder ein gehobenes Wohngefühl sind dennoch häufig gewünscht.

Grundsätzlich steht es Ihnen als Mieter offen, Veränderungen an den Mieträumen vorzunehmen, sofern diese mit dem Vermieter abgesprochen sind. Dieser kann einfordern, dass die Mietwohnung bei Beendigung des Mietverhältnisses wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt wird. Ein großes Problem, wenn beispielsweise das Badezimmer auf eigene Kosten gekachelt wurde.

Für Änderungen in der gemieteten Immobilie, mit denen ein Schaden am Mietobjekt beseitigt wird, ist alleine der Vermieter verantwortlich. Von defekten Elektroleitungen bis zu Stockflecken im Keller sollten Sie aufgedeckte Mängel und Schäden unverzüglich mitteilen, damit eine Beseitigung stattfinden kann. Sollte diese trotz mehrfacher Aufforderung ausbleiben, ist eine Reduktion der Mietzahlung berechtigt. Diverse Gerichtsurteile der letzten Jahre und Jahrzehnte geben einen angemessenen Rahmen für die Mietkürzung vor, im Zweifelsfall kann ein Immobilienmakler mit seiner Fachkompetenz befragt werden.

Kautionszahlung und Kautionsversicherung
Das Einfordern einer Kaution für gemietete Immobilien ist mittlerweile branchenüblich, wobei der Immobilienmakler zwischen Mieter und Vermieter vermittelt. Diese Kaution beträgt im Regelfall zwei bis drei Monatsmieten ohne Nebenkosten und wird zu Beginn des Mietverhältnisses bezahlt. Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses noch Kosten zu tilgen, beispielsweise durch eine nicht beglichene Nebenkostenabrechnung, kann sich der Vermieter aus der Kaution bedienen. Auch wenn die Kaution zu Beginn eine zusätzliche Belastung darstellt, ist sie nicht gänzlich verloren und wird seitens des Vermieters mit Verzinsung angelegt.

Die Kautionsversicherung als Alternative zur Mietkaution wird von immer mehr Versicherungen angeboten, ist jedoch nur selten ratsam.

  • Zum einen übersteigen bei einer langen Mietdauer die Jahresbeiträge für die Versicherungsbürgschaft die eigentlich zu zahlende Kautionshöhe.
  • Zweitens werden die gezahlten Beiträge nicht an den Versicherungsnehmer zurückerstattet, während er seine vorgestreckte Kaution in den meisten Fällen ohne Abzüge und mit Zinsen zurückbekommt.
  • Drittens sind viele Vermieter nicht vom Konzept der Kautionsversicherung überzeugt, eine verpflichtende Einwilligung in diese Regelung gibt es nicht.

Zu empfehlen ist die Versicherung alleine, wenn für die Kautionszahlung ein teurer Kredit aufgenommen werden müsste. Ihr Immobilienmakler berät Sie gerne zu diesem Thema.

Mit einem Immobilienmakler schneller zum gewünschten Mietobjekt
Auch wenn eine Maklerprovision bei erfolgreicher Vermittlung zu zahlen ist – das Vertrauen auf einen Immobilienmakler ist für Mietsuchende eine wertvolle Hilfe. Vollkommen stressfrei lässt sich die stressige Suche nach der idealen Mietwohnung an einen kompetenten Ansprechpartner der Branche abgeben, der außerdem alle Formalitäten rund um Mietvertrag, Kaution & Co. übernimmt.

Vor allem beim Umzug in eine völlig neue Wohnregion oder der geplanten Anmietung von gewerblichen Immobilien erspart die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler viele Mühen.

Dieser bleibt auch über die Mietdauer hinweg ein kompetenter Ansprechpartner, der die Interessen von Mietern und Vermietern zusammenführt und mit seinem Branchenwissen viele Meinungsverschiedenheiten schlichtet.

Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen
Besonders soziales Engagement
Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen
Bellevue Best Property Agents 2017
Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen
DEKRA Siegel
Immo Scout Premium Partner 2016 Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen

Sie erreichen mich:
telefonisch unter +49 170 5849101
per E-Mail Bausch@immobilien-bausch.de
oder über das Kontaktformular.

Ich freue mich auf Sie

Foto von Sabine Bausch

Ein Rückruf? Sehr gerne!

  • Am besten erreichbar in der Zeit:
  • :
  • :
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Copyright © 2022 Sabine Bausch Immobilien